Ausbildung zum Pflegecoach und Sozialcoach

Die Weiterbildung wird Sie befähigen, mit sich selbst in Krisen- und Konfliktsituationen souveräner umzugehen. Als Pflege- und Sozialcoach lernen Sie, sich selbst gelassener zu steuern und zielgerichtet auch andere in einen konstruktiven Dialog einzubinden. Ein weiteres Lernziel ist die situative und systematische Begleitung und Unterstützung von Einzelpersonen und Teams in Krisen- und Konfliktsituationen durch die Anwendung von Coaching-Kompetenzen.

Sie lernen, Warnsignale frühzeitig zu erkennen und konstruktiv zu agieren.

Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf pflege- und sozialspezifische Coachinganlässe gelegt. Sozial- und Pflegecoaches agieren gezielt  z.B. im Bezug auf Leiden, Vergänglichkeit und Veränderung. Im sozialen Bereich entstehen immer wieder Rollenkonflikte zwischen den verschiedenen Hierarchieebenen, im Team wie auch mit Patienten, Bewohnern und Angehörigen. In der Coaching-Ausbildung lernen Sie gezielt damit umzugehen und die Kommunikation aktiv zu gestalten.

Wünschen Sie sich diese Informationen auf einen Blick? Fordern Sie jetzt unser kostenloses und unverbindliches Info-Paket an - hier erhalten Sie ersten Einblick in das Info-Paket zur Ausbildung zum Pflege- und Sozialcoach.

Gleichzeitig können Sie auch einen Blick auf unsere neue Internetseite speziell für die Ausbildung werfen www.coaching-ausbildung-pflege.de . Dort finden Sie alles auf einen Blick!

Laufender Kurs - Konzeption - Qualität - Presseschau

Wollen Sie eine sichere Entscheidung treffen?
Möchten Sie die Inhalte und Methoden kennenlernen und sich ein Bild vom Ausbilder machen?

Werfen Sie einen Blick auf unseren Schnuppertag!

Falls Sie einen Blick auf das praktische Handwerkszeug eines Coaches werfen möchten, empfehlen wir Ihnen das bekannte Fachbuch "Coaching Tools". Dadurch bekommen Sie einen ersten Eindruck von dem was Sie in der Ausbildung erwarten wird, denn zu den Autoren gehört unter anderem Ihr Ausbildungsleiter Markus Classen.

© Webdesign